F-9025

CD-Box Max Reger

"...diese Einspielung setzt Maßstäbe" (FAZ)
Endlich sind nun Max Regers sämtliche Orgelwerke wieder komplett in einer Box erhältlich. Als besonderes Bonbon für alle Reger-Freunde gibt es seine Bearbeitungen von Werken Johann Sebastian Bachs ebenfalls dazu.

Anregend
Die CDs 1-12 versuchen, das gesamte Orgeloeuvre von Max Reger in überschaubaren Einheiten vorzustellen. Dabei erscheinen die zahlreichen kleineren Choralbearbeitungen mit größeren Werken zusammen, z. B. vor den ausgedehnten Choralfantasien stehen zuvor Orgelchoräle, die das Liedthema einführen.
Mit Absicht wird auf eine systematisch-chronologische Folge verzichtet. Gerade die Gegenüberstellung von Werken aus verschiede-nen Epochen regt den Hörer an und ermöglicht den Vergleich zwischen unterschiedlichen Epochen und Gattungen.
Jede Platte hat einen besonderen Blickfang; so etwa "B-A-C-H". "Weihnachten", "Trauerode" oder "Symphonische Fantasie", etc. Dennoch wird versucht, auch zyklische Zusammenhänge zu wahren, ohne aber durch eine akademisch-systematische Werkzusammenstellung den Hörer zu ermüden.

Aus alt mach neu
Rosalinde Haas stellt auf den CDs 13 + 14 die sämtlichen Orgelbearbeitungen Max Regers (1902/3) nach 15 Klavierwerken von J. S. Bach vor (Toccaten, Fantasien, Präludien und Fugen aus dem Wohltemperierten Klavier). Hinzu kommt Regers »Schule des Triospiels für die Orgel (Inventionen von J.S. Bach)« (1903). Reger teilt darin die Unterstimme der zweistimmigen Bach-lnventionen dem Pedal zu und fügt dem unveränderten Bach-Satz in sämtlichen Inventionen eine neue Mittelstimme für die linke Hand ein.

Sämtliche Orgelwerke & sämtliche Bach-Bearbeitungen
Complete Organ Works & Complete Bach Organ Arrangements

Rosalinde Haas 

  • Aufnahme: 1987-1991
  • DDD, Stereo
  • Gesamtzeit: 14 CDs 
  • Heft: 96 Seiten (Deutsch, English, Francais, Disposition, Bilder)

Instrument:

  • Albiez-Orgel in Mutter vom guten Rat in Frankfurt-Niederrad