F-1149

Die Orgeln Gottfried Silbermanns

Größeres Bild
Sachsen zählte im Barock zu den ökonomisch und kulturell führenden europäischen Ländern. Verwurzelt in höfischen Musikkultur und protestantischen Traditionen entfaltete sich auch eine vielfältige, landesweite Musikpflege. Mit Gottfried Silbermann erreichte schließlich auch der sächsische Instrumentenbau eine sprichwörtliche Verfeinerung der Musikalität. Die Darstellung richtet sich in Text und Bild an ein breites Publikum.

F.-H. Greß & M. Lange

Eine umfangreiche Buchpublikation über die Orgeln Gottfried Silbermanns

  • 3. Auflage
  • 186 Seiten
  • zahlreiche farbige Abbildungen
  • Dispositionen
  • Entwurfszeichnungen u.a.