FAGOTT
F-3908-5
EAN: 4260038390856

Oleg Nierenburg (1938-1993)

 

Oleg Nierenburg (Олег Ниренбург) wurde am 3. Januar 1938 in Sewastopol am Schwarzen Meer geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Mittelasien. Er studierte in Swerdlowsk, zunächst ab 1955 an der Musikfachschule „Peter Tschaikowski“ und später ab 1960 am Staatlichen Konservatorium (Komposition bei L. Nikolskaja), wo er seit 1988 bis zu seinem Tod als Dozent wirkte. 1968 wurde er Mitglied des Komponistenverbandes der UdSSR und 1989 Vorsitzender dessen Uralischer Organisation. 1991 war er Preisträger des 1. Internationalen Prokofjew-Kompositionswettbewerbes.
Zu seinem Schaffen gehören mehr als 100 Orchester-, Kammer-, Klavier-, Orgel- und Chorwerke sowie wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet Kontrapunkt.

Er starb am 24. März 1993 in Ekaterinburg (ehem. Swerdlowsk).

Slawischer Marsch für Orgel vierhändig

Herausgegeben von Alexander Koschel

  • ISBN 978-3-86342-224-0
  • 12 Seiten

Notenbeispiel / Sample (PDF)