AGB

Bitte beachten Sie unsere AGB!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1.

Allen Lieferungen und Leistungen des FAGOTT-Orgelverlags aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste als auch Bestellungen auf dem konventionellen Weg (Post, Telefon, Fax etc.) liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von FAGOTT-Orgelverlag sowie der Schriftform; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

 

2. (Preise, MwSt. & Versandkosten) 

Aufgrund der weltweiten Tätigkeit des FAGOTT-Orgelverlags und Belieferung sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden sind alle im Webshop angegebenen Warenpreise sowie Versandpauschalen als Netto-Preise zu verstehen - das heisst: Preise ohne die für Deutschland angerechnete gültige MwSt. Aus diesem Grund ist hinter dem Warenpreis der Hinweis (zzgl. UmSt. und Versand) angebracht. Mit der Bestätigung unserer AGB bei einem Bestellvorgang stimmen sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden aus Deutschland diesem Preisgestaltungssystem ausdrücklich zu. Eine steuerfreie Lieferung ist innerhalb EU nur bei berechtigten Geschäftskunden und in Länder ausserhalb der EU möglich und erfolgt ausschliesslich auf Antrag des Kunden. Der Kunde hat dazu eine Ansässigkeitsbescheinigung für das jeweilige Land (Privatpersonen) bzw. die Steuernummer (UmSt-ID/VAT-ID bei Firmen) vorzulegen.

Wichtig! Der Endpreis inklusive UmSt. und Versand wird im Warenkorb nach der Auswahl des Ziellandes und der Versandoption angezeigt. Ein Bestellvorgang ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet und kann jederzeit abgebrochen werden. Erst nach der Bestätigung unserer AGB, der Angabe von Adressdaten sowie der Auswahl der Zahlungsmethode und dem Versenden der Bestellung gilt der Bestellvorgang als abgeschlossen und verbindlich.

 

3. (Zahlungsmöglichkeiten) 

Im Webshop gelten folgende Zahlungsmöglichkeiten: 

 

Vom Ausland aus:

  • PayPal & Kreditkarten (Visa oder Mastercard). Wichtig! Für den Einsatz von PayPal & Kreditkarten berechnen wir zusätzlich eine Servicegebühr.
  • Vorauskasse (Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie überweisen. Nach Eingang des Betrags erhalten Sie Ihre Bestellung zugesandt). Wichtig! Die Gebühr für eine Auslandsüberweisung geht zu Lasten des Kunden.
  • Nachnahme (ist nicht in allen EU-Ländern möglich). Wichtig! Für Sendungen per Nachnahme berechnen Postdienste zusätzliche Gebühren.

Wichtig! Die Erstbestellungen sind nur bei der Bezahlung via PayPal oder Vorkasse möglich.

 

Von Deutschland aus:

  • Bankeinzug (Wir ziehen Ihren Rechnungsbetrag per Lastschrift von Ihrem Konto ab) Diese Zahlungsoption möchten wir Ihnen nachdrücklich empfehlen!
  • Rechnung (Bezahlung gegen Rechnung) Wichtig! Für Bestellungen auf Rechnung berechnen wir zusätzlich eine Servicegebühr.
  • Nachnahme. Wichtig! Für Sendungen per Nachnahme berechnet die Deutsche Post zusätzliche Gebühren.
  • Vorauskasse (Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie überweisen. Nach Eingang des Betrags erhalten Sie Ihre Bestellung zugesandt).
  • PayPal & Kreditkarten (Visa oder Mastercard). Wichtig! Für den Einsatz von PayPal & Kreditkarten berechnen wir eine Servicegebühr.

Wichtig! Die Erstbestellungen sind nur gegen Vorkasse oder Lastschrift möglich.

 

4. (Zahlungsfristen)

Rechnungen von FAGOTT-Orgelverlag sind - wenn nichts anderes angegeben - sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Nach Ablauf der Zahlfrist ist FAGOTT-Orgelverlag berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 7,57 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen, es sei denn, daß FAGOTT-Orgelverlag höhere Verzugszinsen oder der Käufer eine geringere Belastung des FAGOTT-Orgelverlag nachweist, ohne daß es der vorherigen Mahnung bedarf. Etwaige Spesen gehen zu Lasten des Kunden. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

5. (Lieferbarkeit) 

FAGOTT-Orgelverlag wird nach Möglichkeit vereinbarte oder angegebene Lieferzeiten pünktlich einhalten. Werden diese um mehr als sechs Wochen überschritten, so hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis zu setzen, daß er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf der Frist ablehnt. Diese Nachfrist muß mindestens einen Monat betragen. Kommt sodann eine Einigung über ein neues Lieferdatum nicht zustande, so kann der Kunde nach Ablauf der Nachfrist durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Sollte der Käufer im Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, so beschränkt sich dieser bei leichter Fahrlässigkeit auf höchstens 5% des Kaufpreises und umfaßt lediglich den Ersatz unmittelbaren Schadens, also insbesondere nicht Ersatz des entgangenen Gewinns oder eines sonstigen mittelbaren Schadens. Weitergehende Ansprüche des Käufers - insbesondere auf Lieferung - sind ausgeschlossen.

 

6. (Haftung für Transportschaden)

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmer übergeben worden ist und das Lager verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn FAGOTT-Orgelverlag die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Sendungen des Kunden an FAGOTT-Orgelverlag trägt der Kunde jedes Risiko, insbesondere das Transportrisiko, bis zum Eintreffen der Ware beim FAGOTT-Orgelverlag in Friedrichshafen.

 

7. (Rücksendung und Reklammation)

Die Rücksendung der Ware an den FAGOTT-Orgelverlag ist nur mit einer vorausgehenden schriftlichen Absprache möglich. Nicht eingeschweißte Datenträger sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Umtausch eines Datenträgers ist nur dann möglich, wenn der Datenträger einen mechanischen Fehler aufweist, welcher auf die Herstellung des Datenträgers zurückgeht. Schaden wie Kratzer, beschädigte Verpackung ist - wie im Punkt 3 beschrieben - beim Transportunternehmen umgehend zu reklammieren. Jegliche Haftung durch den FAGOTT-Orgelverlag ist hier ausgeschlossen.  

  

8. (Lieferumfang, Sachmängel, Falschlieferungen)

Beanstandungen betreffs Lieferumfang, Sachmängel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Die Gewährleistungsfrist durch FAGOTT-Orgelverlag beträgt sechs Monate ab Erhalt der Ware. Bei berechtigten Beanstandungen wird FAGOTT-Orgelverlag Fehlmengen nachliefern und im übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach ihrer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlaß einräumen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so steht dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung zu. Die Gewährleistung für Mängel bei Geräten ist auf Nachbesserung beschränkt.

 

9.

Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Ausgleich der aufgrund des Vertrages zustehenden Forderungen im Eigentum von FAGOTT-Orgelverlag. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die der FAGOTT-Orgelverlag gegen den Käufer im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand, nachträglich erwirbt. Der Kunde ist verpflichtet, FAGOTT-Orgelverlag alle im Rahmen einer Rechtsverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

 

10. (Kundendaten) 

FAGOTT-Orgelverlag ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Mit der Bestätigung der AGB willigt der Kunde ein, dass seine e-Mail-Adresse in die Newsletter-Liste des FAGOTT-Orgelverlags eingetragen und für Versendung von Infomails seitens des Verlags genutzt werden darf. Eine Austragung aus der Mailingliste kann der Kunde jederzeit entweder selbst vornehmen oder FAGOTT-Orgelverlag damit beauftragen.

 

11.

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist D-88045 Friedrichshafen (Deutschland).

 

12. (Widerrufsrecht)

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder Fax) widerrufen. Die Frist beginnt nach Lieferung von Waren, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB“;. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: FAGOTT-Orgelverlag, Delitzscher Str. 9, D-88045 Friedrichshafen, Telefax: 07541 28744-7.


Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung.

Friedrichshafen, 29.10.2011, FAGOTT-Orgelverlag